Blusen sew along #2

Ich würde sagen…läuft! Bis jetzt jedenfalls.
Zugeschnitten und schon die ersten Nähte gemacht. Und die ersten waren auch gleich die schwitzigsten 😉 

 

Die Knopfleiste war nicht ganz willig. Das erste mal Flanell, das erste mal Muster auf das ich achten muss…vier mal musste ich auftrennen bis ich zufrieden war.
Und die Knopflöcher sind immer mit Angst verbunden. Ich weiß nicht ob ich verflucht bin oder was, aber meistens passiert beim letzten Loch irgendwas. Entweder der Stoff wird verschluckt, oder die Nähmaschine näht was anderes als ein Loch, oder …
Aber dieses mal waren Maschine und Stoff gnädig somit gab es kein fluchen und trennen…geschwitzt habe ich trotzdem ordentlich 😉 

 

Änderungen habe ich was die Passform betrifft keine gemacht. Planänderung gibt es aber, habe mich am Ende doch gegen den Kragen entschieden…das bin irgendwie nicht ich.
Die Manschetten und somit auch Patten an den Ärmeln lasse ich auch weg. Zugeknöpft würde ich es nicht tragen, offen würde es mich nerven. Also muss ich mir noch was überlegen.
Bis nächste Woche…
Macht’s gut,
Lee 

13 Kommentare bei „Blusen sew along #2“

  1. Hi,bin schon ganz gespannt auf Deine fertige Cheyenne! Und liebe karierten Flanell. Viel Erfolg 😉

  2. Das wird wunderbar. Ein urgemütliches Teil – ich kann es schon vor mir sehen. Eigentlich hatte Flanell ja irgendwie was von 80er Jahre für mich. Aber je mehr ich davon sehe, desto mehr denke ich auch über eine Flanellbluse nach. LG Doreen

  3. Das sieht ja schon sehr vielversprechend aus , viel Freude beim Nähen und einen schönen Sonntag wünscht dir Miri

  4. Die Bluse wird sicher sehr toll, kariert gefällt mir an andern sehr gut, an mir gefällt es mir überhaupt nicht. Ich bin doch noch dabei und konnte gestern mit nähen beginnen. Wenn ich Knopflöcher nähe geht es mir ähnlich wie dir ich bibbere auch immer, dass ja nichts passiert, auch wenn meine Kundinnen welche nähen…Liebe GrüsseAngy

  5. Wunderbar, das schwierigste hast du hinter dir. Der Rest ist ja nun ein Kinderspiel. ;-)Wie wäre es mit Manschetten à la Lillesol Bluse? Oder nerven die dich auch?Liebe Grüße Miriam

  6. Hut ab – dafür hätte ich nicht den Nerv. Und auch irgendwie keine Verwendung, weil ich nicht der Blusentyp bin. Aber ich bin mir sicher, wenn ich dein fertiges Kunstwerk sehe, dann will ich es sicher auch haben *seufz* :-)Alles Liebe nima

  7. Hach, ich bin so auf die fertige Bluse gespannt! Und die Entscheidung keinen Kragen zu nähen finde ich gut. Mach doch unten an den Ärmeln einfach einen Gummizug rein?!? Oder einfach nur 2mal umnähen, und dann eher leicht hochkrempeln?!?Ich bin gespannt, für was du dich entscheiden wirst. Aber egal was, es wird super!LG kristina

  8. Liebe Lee,ganz großartige Arbeit!Ich wünsche dir noch einen sonnigen Sonntag.Bine

  9. Oh, du warst schon so fleißig! Ich hab grade mal zugeschnitten und dabei schon geschwitzt und geflucht. Es kann nur besser werden, hoffe ich. 🙂 Bei dir sieht es schon richtig toll aus!Liebe GrüßeAndrea

  10. Gratulation, hat ja wunderbar geklappt mit den Knopflöchern!Diese schwitzige Situation habe ich noch vor mir.Ganz liebe GrüßeSandra

  11. Puh, ja, Knopflöcher sind meistens spannend.Wenn es perfekt werden muß (wann muss es das nicht…??)lege ich Vlies unter den Stoff. Atem anhalten hilft auch oft ;))Liebe Grüße!Sandra

  12. Liebe Lee,Das sieht doch schon super aus, da kann die fertige Bluse nur wunderschön aussehen.Bin dann mal gespannt!Liebste GrüßeBine

  13. Spannend, spannend, liebe Lee. Knopflöcher zu nähen ist bei mir auch immer mit einigen Ängsten verbunden. Aber letztendlich kann man ja auch nicht einfach einen Klettverschluss anbringen (kicher). Bei Dir hat alles geklappt, sieht doch bisher sehr ordentlich. Ich drücke weiterhin feste die Daumen und freue mich, demnächst ein Tragefoto zu sehen.Einen schönen Start in die Woche wünscht Dir Inken

Schreibe einen Kommentar