Jahresplan

Wie ernst sich das anhört…so gar nicht ich…ausserdem hat noch nie ein Plan wirklich funktioniert 😉 Ich dachte nur das so eine Richtlinie nicht schlecht wĂ€re und habe mir paar Gedanken gemacht was ich nĂ€hen will und was ich brauche.
NatĂŒrlich habe ich mir auch die ganzen Jahres Sew Alongs angeguckt. Es gibt da sehr viele, da könnte man sich schon einiges vornehmen.
Da wĂ€re zum Beispiel der Taschen-sew-along bei Katharina…letztes Jahr war ich fast bis zum Ende dabei und habe echt viele Taschen genĂ€ht. Dieses Jahr lass ich das…nur eine Tasche fĂŒr mich steht fest auf dem Plan…Leder dafĂŒr habe ich seit fast einem Jahr im Schrank und die Skizze ist auch fertig. Und es meldet sich bestimmt jemand mit einem Taschenwunsch 😉
Dann gibt es den 6 Köpfe 12 Blöcke Quillt-sew-along. So sehr wie mich das fasziniert, ich lasse meine Finger davon. Ich bin nicht der Typ der ĂŒber ein ganzes Jahr an einer Sache nĂ€ht.
Bei Selmin gibt es den 12 coulors of handmade Fashion. Wie der Name schon sagt, geht es um Farben und alleine deswegen werde ich wahrscheinlich nie dabei sein…ihr wisst schon, meine Farben kann man ja an einer Hand abzĂ€hlen und da bleibe ich auch dabei 😉
Das ist auch der einzige Plan an dem ich festhalte-weiterhin den Schrank so leer wie möglich und so voll wie nötig zu halten. Was heißt das möglichst alles kombinierbar sein sollte und keine Schrankleichen produziert werden.
Was zu dem Plan sehr gut passt ist das Projekt Ich nah mir meine mini-garderobe dass ich bei Miriam entdeckt habe. Manches von der Liste habe ich schon, aber auch manches das ich brauchen könnte.
Auf jeden Fall wird es eine Bluse geben und da kommt der Blusen-sew-along von Elke wie gerufen. Nicht zu vergessen sind der Mann und die Jungs die den Wunsch nach mehr geĂ€ußert haben.
Bin gespannt was dabei rauskommt 😉
Ich halte euch auf dem laufenden.
Macht’s gut,
Lee

16 Kommentare bei „Jahresplan“

  1. Hui da hast du aber eh genug vor – also gerade jetzt wo ich selbst fĂŒr mich nĂ€he, fĂ€llt es mir schwer auszumisten *seufz* Aber ich bleib da tapfer dran – denn was mir noch schwerer fĂ€llt sind volle SchrĂ€nke!Alles Liebe nima

  2. Das hört sich doch eigentlich nach einem sehr guten Plan an! Ich werde mein Bestes beim Quilt-SewAlong versuchen, denn ich habe auch von allem ausreichend, aber Decken gibt es hier noch nicht so viele. So ist zumindest mein Plan… Bei den Farben bin ich auch raus… Klamotten werden aber wohl trotzdem weiterhin entstehen, eine Bluse steht auch auf meinem Plan…Mal sehen, was das Jahr letztlich dann doch fĂŒr uns bereit hĂ€lt. Ich freu mich, denn es wird bestimmt wieder spannend.LG Kristina

  3. Ich bin auch sehr gespannt auf deine Projekte 2017.Eines ist mir aber jetzt schon klar – das ich bestimmt von jedem begeistert bin – wie schon in 2016. Alles Liebe fĂŒr dich und das neue JahrVeronika

  4. Du bist ja sehr konsequent, liebe Lee, ich freue mich ganz doll auf deine NĂ€hexemplare in diesem Jahr,liebe GrĂŒĂŸe von Miri

  5. Liebe Lee,ich bin gespannt, was das Jahr so bringt … einen Quilt bzw. eine Decke wollte ich im letzten Jahr schon nĂ€hen und habe es nie geschafft, anzufangen. Daher ist dieser Punkt auf meinem Jahresplan weiter nach oben gerutscht. Taschen nĂ€he ich ja eh nicht so oft *augenroll* und so bleibt der Plan, die Garderobe der jungen Dame komplett selbst zu nĂ€hen, aus dem letzten Jahr erhalten. Ich wĂŒnsche dir einen schönen Start ins neue Jahr, du Liebe!Liebste GrĂŒĂŸeJana

  6. Das hört sich nach einem guten Plan an!Und dein Kleiderschrank sieht so ĂŒbersichtlich und aufgerĂ€umt aus.Da sind kaum noch gekaufte Teile drin, oder?Wenn ich mal richtig sortieren wĂŒrde (was ich eigentlich nicht mehr anziehe), hĂ€tte ich auch wieder mehr Platz.Ich bin gespannt, was du dieses Jahr wieder Neues zauberst!Liebe GrĂŒĂŸeIna

  7. Liebe Lee, Respekt, denn du weißt, was du willst! Bei mir sieht es sehr Ă€hnlich aus. Die Decke juckt mich, da ich aber weiß, dass in diesem Jahr einige VerĂ€nderungen anstehen, werde ich mich nicht mit monatlichen Aufgaben bis Jahresende geißeln. Beim Blusen-Sew-Along möchte ich auch mitmachen : ) Das ist ĂŒberschaubar! GLG Uli

  8. Ach schön – ein guter Jahresplan und meinem tatsĂ€chlich sehr Ă€hnlich! Ich bin beeindruckt von deinem Kleiderschrank – bitte sag mir, dass der nicht immer so aufgerĂ€umt daher kommt ;).Von sew-alongs lasse ich lieber die Finger, so toll wie ich die auch immer finde und gerne dort stöbere. Zeitlich will ich mir einfach keinen Druck mehr machen. Ich freue mich sehr auf dein NĂ€hjahr 2017 und bin gespannt, was du fĂŒr Ideen umsetzt!Und ja, ein Treffen mĂŒssen wir dieses Jahr unbedingt mal schaffen. Da wohnen wir zwei schon so nah aneinander und doch haben wir es noch nicht hinbekommen. Ich meld mich bei dir!Ganz liebe GrĂŒĂŸe,Katja

  9. Liebe Lee,Jaaa,die lieben Sew-Alongs. Ich mag die auch – mal. Nicht stĂ€ndig, sondern wie ich Lust habe. Von daher kann ich deine Einstellung gut verstehen. Ich wĂŒnsche dir fĂŒr dieses Jahr alles erdenklich Gute. Mal sehen wohin der Weg fĂŒhrt.Herzliche GrĂŒĂŸe Janin

  10. Lest sich sehr gut Lee! Bei Sew-Alongs muss ich auch immer lange ĂŒberlegen! Und meistens kommt einem was dazwischen, was man grad unbedingt nĂ€hen möchte! Ich freu mich auf Deine Sachen die Du machst!!!Alles Gute fĂŒr Dich im neuen Jahr!!!Liebe GrĂŒĂŸeChristiane

  11. Sehr guter Plan!Das Gute des bloggens: man kann sich so herrlich selbst unter Druck setzen ;)Ah, den Blusen-SewAlong hĂ€tte ich fast vergessen…joa, mal sehen…Liebe GrĂŒĂŸe!Sandra

  12. Liebe Lee, sehr vorbildlich. So aufgerĂ€umt ist mein NĂ€hplan leider nicht, schon gar nicht mein Schrank. Da herrscht das blanke Chaos. Ich habe mir eigentlich geschworen bevor ich mir etwas Neues nĂ€he wird erst einmal aufgerĂ€umt. Wenn das Wörtchen eigentlich nicht wĂ€re, wĂ€re ich wohl auch schon fertig mit klar Schiff machen. BÀÀÀÀh, wie nervig. Sonnige GrĂŒĂŸeBine

  13. Hört sich nach gutem Plan an. Mich hat es gestern gepackt und ich habe den Schrank erneut ausgemistet und wieder sind es 4 MĂŒllbeutel geworden. Mehr und mehr genĂ€htes hĂ€lt Einzug und Sachen, die schon lange nicht mehr getragen, habe ich aussortiert. DemnĂ€chst geht es an die BĂŒcher. Wir haben ein Sozialkaufhaus, was von BĂŒchern ĂŒber Kleidung ĂŒber Haushaltssachen alles nimmt. Der Kofferraum ist voll. Befreiend. Dann ist mein Plan mehr fĂŒr meine Firness zu tun und gleich geht es in die Stadt, um Fitnesshose und Shirt zu besorgen und dann wandele ich die passive Mitgliedschaft in eine aktive um… viele GrĂŒsse

  14. Hört sich nach gutem Plan an. Mich hat es gestern gepackt und ich habe den Schrank erneut ausgemistet und wieder sind es 4 MĂŒllbeutel geworden. Mehr und mehr genĂ€htes hĂ€lt Einzug und Sachen, die schon lange nicht mehr getragen, habe ich aussortiert. DemnĂ€chst geht es an die BĂŒcher. Wir haben ein Sozialkaufhaus, was von BĂŒchern ĂŒber Kleidung ĂŒber Haushaltssachen alles nimmt. Der Kofferraum ist voll. Befreiend. Dann ist mein Plan mehr fĂŒr meine Firness zu tun und gleich geht es in die Stadt, um Fitnesshose und Shirt zu besorgen und dann wandele ich die passive Mitgliedschaft in eine aktive um… viele GrĂŒsse

  15. Liebe Lee,du bist aber hart… hihi! Na gut…. das heißt: "konsequent" 😉 Ich hatte mir in den letzten Monaten was im Laden gekauft… 😼 ganz lange hatte ich es nicht getan und immer nur das selbe getragen. Habe bei dem Auszug viel ausgemistet und verschenkt und vorgenommen viel fĂŒr mich zu nĂ€hen. Leider bin ich immer noch ich! lol… da liegt einiges, das fertig genĂ€ht werden will und ich beginne immer irgendwas anderes. Aber was soll's? So bin ich halt. Nach Plan wĂŒrde ich auch gerne, aber ich wĂŒrde mich gar nicht dranhalten. Manchmal denke ich, dass meine SpontaneitĂ€t fast krankhaft ist. Liebste GrĂŒĂŸe,Betty

  16. Dein Plan hört sich sehr gut an. Ich habe zwar auch PlĂ€ne, bin aber da sehr flexibel und halte mich meist nicht daran;-) da ich meist auch irgendeine neue Idee habe oder ein ganz ganz schöner Stoff in den Laden kommt…Es gibt einen Blusensewalong? Muss ich mir mal angucken, da hier schon lange ein Schnitt und Stoff bereit liegt und eine Ufobluse…Liebe GrĂŒsseAngy

Schreibe einen Kommentar